Mesotherapie - die innovative Schmerztherapie

Die Mesotherapie kombiniert Effekte aus der Neuraltherapie, Akupunktur und Arzneimitteltherapie.

Brückenschlag zwischen Medizin und alternativen Heilmethoden

Mesotherapie ist im Grunde genommen ein Sammelbegriff für sehr unterschiedliche Behandlungsansätze. Entwickelt wurde sie in den 1960 -Jahren durch den französischen Arzt Dr. Michel Pistor.

Alle haben jedoch eins gemeinsam - der Medikamentenwirkstoff wird in sehr kleinen Dosen in bestimmte Hautschichten, nahe an der betroffenen Körperstelle eingespritzt und bilden dort ein Wirkstoffdepot. Je nach Beschwerdebild können diese Wirkstoffmischungen aus Arzneien, homöopathischen Mitteln, Vitaminen, Enzymen, Hyaluronsäure, Spurenelementen und Antioxidantien bestehen.

Dadurch soll es zu einer verstärkten Blut- und Lymphzirkulation kommen, wodurch sowohl die Gewebeentschlackung als auch Geweberegeneration aktiviert wird. Da der Wirkstoff direkt am Ort der Symptomatik injiziert wird, gibt es keine Nebenwirkungen auf innere Organe. Die Mesotherapie stellt so eine sanfte Alternative zu anderen Behandlungsmethoden dar.

Diese Effekte macht man sich sowohl in der Schmerztherapie als auch in der Beautyindustrie zu Nutze.

 

Anwendungsgebiete der Mesotherapie:

  • Durchblutungs- und Wundheilungsprobleme: Bei arteriellen und venösen Durchblutungsstörungen, Ulcus, Dekubitus, schlechter Narbenbildung ( z.B. Keloid, Schwangerschaftsstreifen)
  • Rheumatische Erkrankungen, Arthrose aller Art: Chronische Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen mit und ohne Nervenschmerzen.
  • Sportverletzungen und Überlastungsschäden: Sehnenentzündungen, verstauchte Knöchel, Prellungen, Schmerzen des Bewegungsapparates.
  • Mikro-Immunmodulation: Immunstimulierende Substanzen sollen körpereigene Abwehr stärken (z.B. chronische Nasennebenhöhlenentzündung, bakterielle oder virale Infektionen).
  • Stress, Erschöpfungszustände, Schlafstörungen: Unterstützend zur Gesprächstherapie bei psychosomatischen Störungen (z.B. Schlafstörungen, Burnout, depressiven Verstimmungen).
  • Kopfschmerzen und Migräne: Hilfreich vor allem bei stressbedingter Migräne und Spannungskopfschmerzen.
  • Zigarettenentwöhnung: Durch die Injektion in bestimmte Akupunkturpunkte soll eine Aversion gegen Tabak entstehen.
  • Gynäkologie: Erfolgreich bei Regelschmerzen, Reizblase,rez. Infektionen, Unfruchtbarkeit,...
  • Zahnmedizin: Erfolgreich bei Erkrankungen des Zahnfleisches und des Zahnhalteapparates, Aften,..
  • Beauty: Haarausfall, Verbesserung des Hautbildes (z.B. Falten, Cellulite, Schwangerschaftsstreifen)

 

Erfahren Sie mehr Wissenswertes über die vielfältigen Möglichkeiten der Mesotherapie und besuchen Sie den Vortrag "Mesotherapie - die innovative Schmerztherapie" im Revital Aspach.

Do 28.11.2019 um 19.00 Uhr

Referent: Dr. Josef Angermayer | Allgemeinmediziner im Revital Aspach

Eintritt: EUR 5,00 p.P.

Anmeldung erforderlich: 07755/6801 | revital@revital-aspach.at

Zurück

Angebot